Tipps für den TV-Geräte-Kauf

Achten Sie bei dem Kauf neuer TV-Geräte nicht nur auf die Auflösung, sondern auch auf den Energieverbrauch. So können Sie Überraschungen vermeiden!

Die neuesten TV-Modelle haben ein ultrahohe Auflösung. Nach Ansicht der Stiftung Warentest ist das aber kein Kaufgrund. Denn für das menschliche Auge ist der Unterschied zwischen den unterschiedlichen Auflösungen nur schwer zu erkennen.

Nicht blenden lassen

Achten Sie außerdem darauf, dass es im Elektrogroßmarkt oft viel heller als bei Ihnen daheim ist – das kann die Bildqualität enorm beeinflussen. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, dann sollten Sie darum bitten, dass die Beleuchtung heruntergedreht wird. Die beeindruckende Filme, die auf den Fernsehern im Laden gezeigt werden, sind eigens für diesen Zweck produziert worden. Bitten Sie den Verkäufer einfach, den Sender zu wechseln.

Zuhause sollten Sie darauf achten, dass der Abstand zum Fernseher etwa der fünffachen Bilddiagonale entsprechen sollte. Bei einem Gerät mit 100 Zentimetern Bilddiagonale müssten Sie demnach fünf Meter vom Fernseher entfernt sitzen. Die Größe des Geräts sollte also zu Ihrem Wohnzimmer passen. Wenn Sie hochauflösendes Fernsehen schauen, darf der Sessel näher am Fernseher stehen. In diesem Fall reicht die zweifache Bilddiagonale als Entfernung. Bei 100 Zentimetern ist ein Abstand von zwei Metern nötig.