Schönes Strandgut

Die besten Ideen für Wasserratten und Badenixen? Hier ein paar heiße Tipps für Sommer, Sonne und Strand.

Schattiges Plätzchen

/

Ob am Strand von Hawaii, am Baggersee oder im heimischen Garten: Unter dem Sonnendach Roa Kohu von Terra Nation kommt ganz sicher kein Sonnenbrand auf. Es ist dank einfallsreicher Kon­struktion aerodynamisch und bietet Platz für zwei bis drei Personen. Bei Wind lässt es sich mit Steinen beschweren. Gibt es hier: globetrotter.de

Kühle Sache

/

Der Kühlbeutel von Beechange besteht vollständig aus wiederverwerteten PET-Flaschen. Ganz ohne Schadstoffe hält er Snacks und Getränke in der Strandtasche schön kühl: beechange.com

Volles Brett

/

Einfach aufblasen und lossurfen – auch ganz ohne Wind. Stand-Up Paddling bringt der ganzen Familie Spaß. Besonders auf einem robusten Board, denn hier passen sogar zwei Leute gleichzeitig drauf. Nebenbei trainiert man bei dem Trendsport übrigens nicht nur den Gleichgewichtssinn, sondern Schulter-, Rumpf- und ­Rückenmuskulatur. Wenn das Brett dann auch noch wie das Mistral 10‘5 Equipe umweltfreundlich in Europa gefertigt wird, dann kann man sich ohne Reue ins Wasser stürzen. Gesehen bei: 3s-sports.de

Abtauchen

/

Meeresbewohner und Unterwasserwelten in bis zu zehn Metern Tiefe ablichten und auch hier Full-HD-Videos drehen? Das alles kann die Outdoorkamera Nikon Coolpix W100. Bestellbar zum Beispiel über: redcoon.de

Gestrandet

/

Mit der Strandtragetasche Carry Side Nui Kopu von Terra Nation kann der perfekte Strandtag kommen. Sie ist wasserabweisend, fasst 70 Liter und der Sand bleibt am Strand, denn er fällt durch die praktischen ­Maschen. Zu kaufen bei: bergsport-welt.de

Bildnachweis: detailblick-foto – Fotolia; Terra Nation; Beechange; Mistral; Nikon