Es weihnachtet in der Pfalz

Mit dem ersten Dezemberwochenende stimmen Advents- und Kunsthandwerkermärkte in der ganzen Pfalz auf Weihnachten ein. Ein kleiner Vorgeschmack.

Auch wenn die Region nicht winterlich verschneit sein wird, verbreiten die Advents-, Weihnachts- und Kunsthandwerkermärkte mit heimeliger Beleuchtung, dem Duft nach Waffeln und Bratapfel die weihnachtliche Atmosphäre. Mehr als 100 Termine stehen zur Wahl – an vier Adventswochenenden können Besucher nach letzten Geschenken stöbern, Glühwein genießen, einen Weihnachtsbaum kaufen oder mit der Familie die romantische Stimmung genießen und flanieren. Den Überblick über die Märkte in der Pfalz bieten wir Ihnen über unsere App – das Pfalzwerkzeug. Das können Sie über die bekannten App-Stores herunterladen oder direkt hier. Jetzt wollen wir Sie zunächst mit Beispielen in Stimmung bringen.

1. Advent | 2. und 3. Dezember 2017

Am ersten Advent haben in der ganzen Pfalz die Gemeinden für Advent geschmückt – und viele Gemeinden eröffnen an diesem Wochenende ihren Weihnachtsmarkt, zum Beispiel Lichtenberg

/

Mittelalterlicher Weihnachtsmarkt auf Burg Lichtenberg
Die Oberburg verbreitet mit Musikgruppen und Ständen weihnachtliches Flair. Auf der Unterburg findet mittelalterliches Treiben statt mit zahlreichen Ständen, die ihre Handwerkskunst präsentieren und von Tanz- und Musikgruppen umrahmt werden.

  • Öffnungszeiten: 2. Dezember: 12-21 Uhr; 3. Dezember: 10-18 Uhr


2. Advent | 8.-10. Dezember 2017

Holz, Wald und Handwerk gehören in der Pfalz zu den Weihnachtsmärkten dazu. In dieser Tradition stehen die Beispiele Hauenstein, Johanniskreuz und Dudenhofen

/

Hauenstein im Feuerschein

An drei Tagen präsentieren sich Künstler und Aussteller in beheizten Zelten, in denen man Mineralschmuck, Weihnachtskrippen, Drechselarbeiten, Lederarbeiten, Keramik, Metall skulpturen, Bürstenbinder und vieles mehr findet – inklusive Verpflegung versteht sich.

  • Öffnungszeiten: Freitag, 8. Dezember, 17 – 22 Uhr Samstag, 9. Dezember, 14 – 21 UhrSonntag, 10. Dezember, 11 – 18 Uhr


3. Advent | 16.-17. Dezember 2017

/

Romantische Waldweihnacht Johanniskreuz

Die Waldweihnacht mitten im Wald hat in Johanniskreuz schon lange Tradition. Beim Infozentrum Haus der Nachhaltigkeit warten über 70 Stände mit herzhaften und süssen Leckereien sowie regionaltypischer Handwerkskunst aus dem Biosphärenreservat Pfälzerwald-Nordvogesen auf die Gäste. Speziell für Kinder gibt es Aktionen am Lagerfeuer und ein Karussell. Und natürlich darf Glühwein – bei uns in Bio-Qualität und aus dem rustikalen Pfälzer Mini-Urschoppen – nicht fehlen. Für die musikalische Einstimmung auf das Fest sorgen Blechbläser und Alphörner. In der Dunkelheit ist der Markt mit Fackeln und Feuern beleuchtet und am Samstagabend zeigen Feuerakrobaten ihre Kunst. Damit der Besuch der Waldweihnacht stressfrei bleibt, wird für die Anreise die Benutzung unserer in kurzem Takt verkehrenden Pendelbusse empfohlen (Fahrpläne zum Herunterladen: www.hdn-pfalz.de)

  • Öffnungszeiten: Samstag, 14 – 20 Uhr · Sonntag, 10 – 18 Uhr
  • Infos: hdn@wald-rlp.de

Weihnachtsbasar im Gemeindewald Dudenhofen

Mitten im Gemeindewald bieten mehr als 70 Vereine, Institutionen, Geschäfte und Privatleute bieten meist selbst gefertigte Produkte aus Holz und anderen Naturprodukten an. Hier kommt auch gerne der Nikolaus persönlich vorbei. Mit dabei ist auch die Rucksackschule des Forstamtes und weihnachtliche Blasmusik. Dazu gibt’s beispielsweise Stockbrote und reichlich Leckereien. Wer noch einen Weihnachtsbaum sucht, ist hier richtig. Für Kinder stehen Ponys zum Reiten bereit. Der Waldbasar ist im Dorf, vor allem ab dem Festplatz Dudenhofen, ausgeschildert.

  • Öffnungszeiten: 17. Dezember 10-16 Uhr


4. Advent | 22.-23. Dezember 2017

/

Romantischer Weihnachtsmarkt in Deidesheim

Deidesheim ist eine der wenigen Städte, die an allen vier Adventswochenenden die Pforten des Weihnachtsmarktes geöffnet hat. Wer also am 22. oder 23. noch letzte Geschenkideen oder ein Mitbringsel braucht, wird hier an mehr als 100 Ständen sicherlich fündig. Seit mehr als 40 Jahren stellt der Deidesheimer Advent mit über 100 Ständen eine Attraktion für Gäste aus ganz Deutschland dar.

  • An allen 4 Adventswochenenden:1. – 3.12. | 8. – 10.12. | 15. – 17.12.und 22. /23.12. (Sonntag geschlossen)
  • Öffnungszeiten: Freitag 17 – 21 Uhr; Samstag 14 – 21 Uhr; Sonntag 11 – 21 Uhr

/

Fotos: Gemeinde Dudenhofen, Gemeinde Hauenstein, Burg Lichtenberg, Landesforsten RLP, Tourist Service GmbH Deidesheim,