Frühlingsrezept mit Spargel und Co.

Grüner wird’s nicht! In diesen Rezepten finden sich Spargel, Erbsen, Spinat und Grünkohl.

Na gut, die Radieschen sind nicht grün. Wetten, dass Ihre Gäste diesen Gerichten trotzdem grünes Licht geben?

Spargelsalat mit Hirse

Zutaten (für vier Personen)

  • 30 g Hirse
  • 500 g grüner Spargel
  • 1 TL Olivenöl
  • 60 g Joghurt
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 TL Senf
  • 1 TL Honig
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Handvoll Basilikum
  • 120 g Radieschen
  • 100 g gem. Sprossen
  • 100 g Dosen-Erbsen

Und so wird's gemacht:

  • Hirse 20 Minuten in Salzwasser kochen, abgießen und in eine große Schüssel geben.
  • Vom grünen Spargel die Enden abschneiden, die Stangen mit dem Sparschäler längs in Streifen schneiden, 2 bis 3 Minuten in 1 TL Olivenöl anbraten, ab und zu wenden und zu der Hirse geben.
  • Dressing aus Joghurt, Olivenöl, Senf, Honig, Salz und Pfeffer mischen.
  • Basilikum grob hacken.
  • Radieschen in dünne Scheiben schneiden und mit den restlichen Zutaten – bis auf das Basilikum – in die Schüssel geben.
  • Dressing dazugeben, alles gut durchmischen, mit dem gehackten Basilikum garnieren und lauwarm servieren. Dazu passt Baguette.

Lauwarmer Grünkohlsalat

Zutaten (für vier Personen)

  • Marinade: 2 TL Olivenöl; Salz, Pfeffer; 1/2 TL Paprikapulver; 1 TL Honig
  • 3 Hühnerbrüste mit Haut
  • 300 g Süßkartoffeln
  • 40 g Quinoa
  • 600 g Grünkohl
  • 1 Apfel
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2–3 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Curry
  • 1 TL Paprikapulver

Und so wird's gemacht:

  • Ofen auf 160 °C Grillfunktion einstellen. Marinade aus Öl, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Honig erstellen, die Hautseite der Hühnerbrüste damit bestreichen, die Unterseite salzen und dann für 30 Minuten auf einem gefetteten Backblech in den Ofen schieben.
  • In der Zwischenzeit die Süßkartoffeln schälen und würfeln. Quinoa in der doppelten Menge Salzwasser kochen, nach 6 Minuten die Süßkartoffeln (ggf. noch etwas Wasser) dazugeben und weitere 4 Minuten kochen. Alles abschütten und in eine große Schüssel geben.
  • Grünkohl waschen, Strunk entfernen und die Kohlblätter in ca. 5 x 5 cm große Stücke schneiden. Apfel schälen und in Streifen schneiden. Zwiebel schälen, würfeln und in einem großen Topf mit Olivenöl anbraten. Grünkohl dazugeben und ca. 10 Minuten dünsten lassen. Gepressten Knoblauch dazugeben, durchmischen und mit den Apfelstreifen in die Schüssel zu der Quinoa-Süßkartoffelmischung geben. Mit Salz, Pfeffer, Curry, Paprikapulver würzen, mischen und auf Tellern anrichten.
  • Hühnerbrüste aus dem Ofen nehmen, in Scheiben schneiden und den warmen Grünkohl-Salat damit garnieren.

Scharfe Spinatsuppe

Zutaten (für vier Personen)

  • 600 g Spinat
  • 700 g Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 1–2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Olivenöl
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer
  • Chilipulver
  • 100 g Pistazien

Und so wird's gemacht:

  • Spinat putzen, ggf. Stiele entfernen, waschen und zum Trocknen beiseite stellen. Kartoffeln schälen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, würfeln und in einem großen
    Topf in reichlich Olivenöl anbraten.
  • Spinat dazugeben und 5 Minuten dünsten. Gemüsebrühe angießen, Kartoffeln dazugeben und etwa 12 Minuten kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Chilipulver nach Geschmack würzen.
  • Alles mit dem Zauberstab zu einer nicht zu dickflüssigen Suppe pürieren, falls nötig noch etwas Brühe nachgießen.
  • In Schüsselchen verteilen und mit Pistazien verzieren.

Sie suchen noch eine frühlingshafte Süßspeise? Dann probieren Sie doch unsere leckere Waldmeistertorte aus.